Vorschau

Hier stehe ich und kann nicht anders
Beginn: 17.10.2017, 19:00
Ort: Eintritt frei! - Eine Anmeldung ist nicht erforderlichPfarrsaal St. Severin, An St. Severin 13c, 50226 Frechen Parkmöglichkeitenauf dem „HIT-Parkplatz“ gegenüber der Kirche St. Severin, DürenerStraße, 50226 Frechen
Zugriffe: 114
Freie Plätze: 120

Geliebt, gebraucht, gehasst - Die Deutschen und ihre Autos
Beginn: 28.10.2017, 14:30
Ort: Anmeldung erforderlich!, Max. 25 Teilnehmer! Eigene Anreise - Haus der Geschichte der Bundesrepublik, Deutschland, Willy-Brandt-Allee 14, 53113 Bonn. Parkmöglichkeiten, im Parkhaus Museumsmeile. Die Führung ist kostenlos.
Zugriffe: 57
Freie Plätze: 14

Tintoretto - A Star was born
Beginn: 25.11.2017, 11:00
Ort: Anmeldung erforderlich! Max. 25 Teilnehmer! Eigene Anreise - Wallraf-Richartz-Museum, Obenmarspforten, 40, 50667 Köln. Kosten: Mitglieder € 17,00 / Pers.,, Nichtmitglieder € 19,00 / Pers.
Zugriffe: 50
Freie Plätze: 2

Adventfeier und Jahrbuchpräsentation - Jahresausklang des Frechener Geschichtsvereins
Beginn: 29.11.2017, 19:00
Ort: Pfarrsaal St. Audomar, Othmarstraße 3, 50226 Frechen
Zugriffe: 33
Freie Plätze: 150

Expedition Mittelalter: Das verborgene Museum Schnütgen
Beginn: 02.12.2017, 11:00
Ort: Anmeldung erforderlich!Max. 25 Teilnehmer! Eigene Anreise - Museum Schnütgen, Cäcilienstraße29-33, 50667 Köln. Kosten: Mitglieder € 15,00 / Pers.,Nichtmitglieder € 1700 / Pers.
Zugriffe: 24
Freie Plätze: 9


weitere ...

Mitglieder-Login

Newsletter-Abo

22.10.2015 Bachemer Zeitgeschichte

Am kommenden Donnerstag, 22.10.2015, 19:00 Uhr, bietet der Frechener Geschichtsverein e.V. einen öffentlichen Filmvortrag an:

Der Frechener Peter Kleinen hat die wichtigen und interessanten Ereignisse und Entwicklungen seiner Heimatstadt über Jahrzehnte hinweg fotografisch und mit der Videokamera festgehalten. Entstanden ist eine einzigartige und umfangreiche zeitgeschichtliche Sammlung, die Kleinen im Jahr 2014 dem Frechener Stadtarchiv übergeben hat. Zuvor sind noch einige Arbeiten und thematische Zusammenschnitte entstanden. In diesem Filmvortrag dokumentiert Kleinen die Geschichte Bachems mit seinem reichen und aktiven Vereinsleben von den 1970er Jahren bis zum Weltjugendtag, als der Ort wegen des Durchzugs Hunderttausender Pilger von der Außenwelt abgeschnitten war. Zu sehen sind zahlreiche Erinnerungen aus dem Leben der Dorfgemeinschaft, von den Kirmessen mit ihren traditionellen Schubkarrenrennen über Schützenfeste und Karnevalszüge bis hin zur Entwicklung neuer und der Sanierung alter Wohngebiete und Straßen. Peter Kleinen, der selbst in Bachem lebt, kommentiert und erläutert seine Aufnahmen, so dass eine lebendige Erinnerung an Bachem, wie es war, entsteht. 

Die Veranstaltung findet im Haus Burggraben, Hubert-Prott-Straße 199, statt. Der Eintritt ist frei.