Vorschau

Das Kölner Agnesviertel
Beginn: 23.09.2017, 15:00
Ort: Treffpunkt: Agneskirche, Neusser Platz, 50670 Köln Kosten Mitglieder € 8,00, Nichtmitglieder € 10/Pers., Anmeldung erforderlich!, Max. 25 Teilnehmer
Zugriffe: 88
Freie Plätze: 0

Wunder der Natur im Gasometer Oberhausen
Beginn: 30.09.2017, 08:45
Ort: Anmeldung erforderlich!, Max. 30 Teilnehmer! Gemeinsame Anreise ab Frechen, Parkplatz, Matthiasstraße. Kosten: Mitglieder € 29,00 / Pers., Nichtmitglieder, € 34,00 / Pers. Rückfahrt ab Oberhausen ca. 17:00 Uhr.
Zugriffe: 42
Freie Plätze: 0

Perle des Rokoko und Zentrum für Gartenkunst: Schloss Dyck
Beginn: 14.10.2017, 09:45
Ort: Anmeldung erforderlich!, Max. 30 Teilnehmer! Gemeinsame Anreise ab Frechen, Parkplatz, Matthiasstraße. Kosten: Mitglieder € 29,00 / Pers., Nichtmitglieder, € 34,00 / Pers.
Zugriffe: 41
Freie Plätze: 1

Hier stehe ich und kann nicht anders
Beginn: 17.10.2017, 19:00
Ort: Eintritt frei! - Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, , Pfarrsaal St. Severin, An St. Severin 13c, 50226 Frechen Parkmöglichkeiten, auf dem „HIT-Parkplatz“ gegenüber der Kirche St. Severin, Dürener, Straße, 50226 Frechen
Zugriffe: 53
Freie Plätze: 12

Geliebt, gebraucht, gehasst - Die Deutschen und ihre Autos
Beginn: 28.10.2017, 14:30
Ort: Anmeldung erforderlich!, Max. 25 Teilnehmer! Eigene Anreise - Haus der Geschichte der Bundesrepublik, Deutschland, Willy-Brandt-Allee 14, 53113 Bonn. Parkmöglichkeiten, im Parkhaus Museumsmeile. Die Führung ist kostenlos.
Zugriffe: 15
Freie Plätze: 14


weitere ...

Newsletter-Abo

Zur Stadtwerdung im Jahr 1951 hat der damalige Betreuer des Gemeinde- bzw. Stadtarchivs, Dr. Theodor Ostermann, eine Chronik mit Ereignissen aus der Frechener Geschichte erstellt. Vor der kommunalen Neugliederung wurden dabei allerdings die heutigen Stadtteile Königsdorf, Grefrath und Habbelrath nicht berücksichtigt. Die Chronik erschien dann 1969 noch einmal in ergänzter Form, ohne später fortgeführt zu werden. Wir veröffentlichen Ostermanns Zusammenstellung, die leider keine Quellenangaben enthält, an dieser Stelle zur Orientierung und Einführung unserer Leser in die Frechener Geschichte. Ab 2010 führt der Frechener Geschichtsverein e.V. die Chronikarbeit unter modernen historiographischen Aspekten fort.

Zum Lesen der Chronik, die Sie auch im Bereich "E-Texte" für den Download finden, benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader (R). Diesen können Sie zum Beispiel hier kostenlos herunterladen und installieren.