Freie Plätze für "Der Göttliche" - 07.03.2015, 15:00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,


für den Besuch der aktuellen Sonderausstellung der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn "Der Göttliche - Hommage an Michaelangelo" am Samstag, den 7. März 2015, 15:00 Uhr, gibt es noch freie Plätze.

Die Ausstellung erzählt von der immensen Wirkung Michelangelo Buonarrotis (1475–1564) auf die europäische Kunst. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen Arbeiten bedeutender Künstler aus fünf Jahrhunderten, die in einen schöpferischen Dialog mit den Werken und den künstlerischen Prinzipien des Florentiners getreten sind. In der Rezeption Michelangelos durch so wichtige Künstler wie Raffael, Rubens, Rodin oder Cézanne werden das Potenzial seiner Kunst und ihre Aktualität greifbar. Die anhaltende Nachwirkung des Werkes Michelangelos liegt vor allem in seiner Rhetorik des Körpers begründet. Sie hat ein Repertoire an mustergültigen Ausdrucksformen für das Stehen, Liegen, Sitzen, Kämpfen oder für Affekte wie Trauer, Liebe, Leid hervorgebracht. Michelangelos Werk ist in der Ausstellung mit Abgüssen, Kopien und Fotografien vertreten. Zusammen mit Gemälden, Drucken und Zeichnungen „nach“ Michelangelo dokumentieren diese Arbeiten die medialen Voraussetzungen, die eine ununterbrochene Auseinandersetzung mit dem über die Jahrhunderte als maßstabsetzend geltenden Künstler möglich gemacht haben.

Dauer der Führung 1,5 Stunden, Treffpunkt ist um 14:45 Uhr im Foyer der Bundeskunsthalle, die Teilnahmegebühr beträgt € 17,00 p. P. (für Mitglieder des Geschichtsvereins € 14,00 p. P.).

Eine Anmeldung ist unter Tel. 02271/7544599 oder per E-Mail unter info@frechener-geschichtsverein.de erforderlich.

 

Freundliche Grüße

 

Martin Bock M.A.
Geschäftsführer

Powered by AcyMailing