Veranstaltungsübersicht

Hier stehe ich und kann nicht anders

Martin Luther und die Reformation
Vortrag von Dr. Franz-Joseph Kiegelmann

Dienstag, 17. Oktober 2017 - 19:00 bis 17:00
Eintritt frei! - Eine Anmeldung ist nicht erforderlichPfarrsaal St. Severin, An St. Severin 13c, 50226 Frechen Parkmöglichkeitenauf dem „HIT-Parkplatz“ gegenüber der Kirche St. Severin, DürenerStraße, 50226 Frechen

Geliebt, gebraucht, gehasst - Die Deutschen und ihre Autos

Nichts bewegt die Deutschen wie das Auto: Das Kraftfahrzeug ist das wichtigste Verkehrsmittel in Deutschland.
Gleichzeitig berührt es die Gefühle der Menschen. Es steht für Freiheit und Dynamik, für Status, Lebensstil und Macht. Die Kult-Autos VW Käfer und Trabant sind „motorisierte“ Erinnerungsorte deutscher Geschichte.
Der „Deutschen liebstes Kind“ bleibt auch ein bedeutender Wirtschaftsfaktor: Hunderttausende Arbeitsplätze hängen direkt oder indirekt von der Autoindustrie ab.
Gleichzeitig schmälern Umweltbelastung, verstopfte Autobahnen und Innenstädte zunehmend die „Freude am Fahren“. Car-Sharing, autonomes Fahren und  Elektromotoren weisen auf drastische Veränderungen der Autowelt hin: Ist das Ende der Autolust absehbar?
Die Ausstellung im Haus der Geschichte macht mit ausgewählten Fahrzeugen, Medien, Plakaten, Fotos und Dokumenten die Faszination des Autos deutlich. Sie
zeigt die soziale und kulturelle Bedeutung des Autos in Deutschland vor dem Hintergrund wirtschaftlicher und politischer Rahmenbedingungen.

Samstag, 28. Oktober 2017 - 14:30 bis 17:00
Anmeldung erforderlich! Max. 25 Teilnehmer! Eigene Anreise - Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Willy-Brandt-Allee 14, 53113 Bonn. Parkmöglichkeiten im Parkhaus Museumsmeile. Die Führung ist kostenlos.

Tintoretto - A Star was born

Jacopo Comin oder Robusti (1518/19-1594) genannt „Il Tintoretto“ („das Färberlein“) oder wegen seines energischen Temperaments zuweilen auch „Il Furioso“, gehört zu den bedeutendsten Vertretern der Renaissance-Kunst. Gerade in seiner Heimatstadt Venedig schuf er zahlreiche Werke von Weltrang. Als Schüler Tizians entwickelte er den Manierismus mit seinen verzerrten Körperproportionen und ungewohnten Perspektiven des Raums weiter.
Das Wallraf-Richartz-Museum eröffnet den internationalen Reigen von hochkarätigen Ausstellungen zum 500. Geburtstag des Malergenies. In einer großen Sonderschau widmet sich die Kölner Gemäldegalerie erstmals dem hinreißenden Frühwerk des italienischen Meisters, der zu den produktivsten und einflussreichsten Künstlern aller Zeiten gehört. Dafür holt das Wallraf zahlreiche kostbare Leihgaben aus den großen Museen, u. a. in Amsterdam, Budapest, London, Madrid, Mailand, Rom, Venedig, Washington und Wien, an den Rhein.
Die Ausstellung läuft vom 6. Oktober 2017 bis zum 28. Januar 2018 in Köln und ist danach in Paris zu Gast.

Samstag, 25. November 2017 - 11:00 bis 11:00
Anmeldung erforderlich! Max. 25 Teilnehmer! Eigene Anreise - Wallraf-Richartz-Museum, Obenmarspforten 40, 50667 Köln. Kosten: Mitglieder € 17,00 / Pers., Nichtmitglieder € 19,00 / Pers.

Adventfeier und Jahrbuchpräsentation - Jahresausklang des Frechener Geschichtsvereins

Es ist zwischenzeitlich gute Tradition, das Veranstaltungsprogramm des Frechener Geschichtsvereins mit einer gemeinsamen Adventfeier zu beschließen. Dabei wird wie immer auch der neue Band des „Jahrbuchs des Frechener Geschichtsvereins e.V.“ vorgestellt, das in 2017 bereits im 13. Jahrgang erscheint.
Vorgesehen sind diesmal u. a. Beiträge über die Anfänge der kommunistischen Partei in Frechen nach 1918, die Burg Hemmerich, Kunst im Park des St. Elisabeth- Heimes in Königsdorf, die ersten Jahre des Rheinlands unter preußischer Verwaltung nach 1814/15 und ein seltenes Buch über Thomas Morus aus der Pastorenbibliothek von Sinthern.
Vereinsmitglieder können ihr persönliches, kostenloses Exemplar direkt bei der Vorstellung in Empfang nehmen.
Gäste sind herzlich willkommen!

Mittwoch, 29. November 2017 - 19:00 bis 17:00
Pfarrsaal St. Audomar, Othmarstraße 3, 50226 Frechen

Expedition Mittelalter: Das verborgene Museum Schnütgen

Ausstellungsbesuch im Kölner Mittelalter-Museum

Samstag, 02. Dezember 2017 - 11:00 bis 17:00
Anmeldung erforderlich!Max. 25 Teilnehmer! Eigene Anreise - Museum Schnütgen, Cäcilienstraße29-33, 50667 Köln. Kosten: Mitglieder € 15,00 / Pers.,Nichtmitglieder € 1700 / Pers.