Herausgeber: Heimatfreunde Kerpen
Seiten: 204
Preis: € -
Jahr: 2004
Katalog-Nr.: 785

Inhalt

Die Veröffentlichung zur Geschichte der evangelischen Gemeinden erschien zum 150 Jährigen Jubiläum des Kerpener „Klümpchens“. So wird die Johanniskirche im Volksmund genannt. Der Name lässt sich ableiten von den Namen der alten evangelischen Kirchen in Frechen und Düren, die „Klump“ oder „Klomp“ genannt wurden, um auf die typische Fußbekleidung der Kirchgänger hinzuweisen: die ersten Protestanten stammten überwiegend aus den Niederlanden. Da die Kerpener Kirch erheblich kleiner war als ihre älteren evangelischen Nachbarkirchen, nannte man sie „Klümpchen“.

Schlagwörter: Geschichte   Kirche  
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.