Herausgeber: Gold-Kraemer-Stiftung
Seiten: 130
Preis: € -
Jahr: 2012
Katalog-Nr.: 876

Inhalt

Von Deutschlands jüngstem Goldschmied zum „Goldschied für Millionen“ – das ist die Geschichte von Paul Kraemer und seiner Frau Käthe. Ihr einziges Kind starb schwerstmehrfachbehindert im Alter von 13 Jahren. Seitdem haben die beiden Unternehmer mit der Gold-Kraemer-Stiftung ein Instrument geschaffen, um dort zu helfen, wo Hilfe am nötigsten ist.

Menschen mit Behinderung mitten in die Gesellschaft zu holen, sie nicht auszugrenzen, sondern Grenzen überschreitende Angebote zu schaffen – das heißt Inklusion. Diesem Ziel hat sich die Gold-Kraemer-Stiftung als eine der größten Sozialstiftungen privater Initiative seit nunmehr 40 Jahren verpflichtet, um einen Beitrag dafür zu leisten, dass sich das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung überall durchsetzen kann.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.