Herausgeber: Kölnisches Stadtmuseum
Seiten: 260
Preis: 16,90
ISBN: 978-3-412-22411-0
Jahr: 2014
Katalog-Nr.: 1040

Inhalt

Das „Heilige Köln“ in unheiligen Zeiten: Als der Dreißigjährige Krieg im 17. Jahrhundert ganz Europa den Stempel aufdrückte,  zählte Köln zu den größten Städten des Reiches und war ein bedeutendes wirtschaftliches, kulturelles und geistiges Zentrum. Stets auf Neutralität zwischen den Kriegsparteien bedacht, hielt sich die Rheinmetropole aus der aktiven Beteiligung am Krieg heraus und wurde verschont. Das Buch widmet sich der faszinierenden Geschichte Kölns und seiner Rolle inmitten dieser turbulenten Zeit. Der Sammelband erzählt von in die Stadt geflüchteten Bischöfen, in Sicherheit gebrachten Kirchenschätzen und von Köln als katholischem Bollwerk nach innen und außen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.