Herausgeber: Wolf Jobst
Seiten: 452
Preis: € -
ISBN: 3-442-90565-6
Jahr: 1998
Katalog-Nr.: 435

Inhalt

In einer günstigen außenpolitischen Konstellation geboren, hatte das deutsche Kaiserreich von 1871 bald mit Grundübeln zu kämpfen, die sich im Laufe der Jahrzehnte noch verschärfen sollten. Innenpolitisch krankte es an dem Gegensatz von stürmischer ökonomischer und kultureller Entwicklung und mangelnder demokratischer Mitbestimmung. Außenpolitisch sprengte das Bismarcksche und dann das Wilhelminische Reich durch seine politische Vitalität und wirtschaftliche Dynamik sehr schnell das klassische europäische Mächtesystem. Der Griff nach der Weltpolitik und den Kolonien war der verzweifelte Versuch, sich aus der traditionellen deutschen Mittellage zwischen Russland, England und Frankreich zu befreien. Mit unzulänglichen Mitteln und ohne Augenmaß unternommen, führte diese Politik zu machtpolitischen Konfrontationen, die schließlich in die allgemeine europäische Katastrophe mündete.

Schlagwörter: Geschichte   Kaiserreich  
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.