Herausgeber: Historische Gesellschaft Köln e.V.
Seiten: 568
Preis: 60,00 €
ISBN: 978-3-7743-0454-3
Jahr: 2018
Katalog-Nr.: 1327

Inhalt

Nie zuvor und nie danach ist Köln so schnell gewachsen wie in den 33 Jahren zwischen Niederlegung der Stadtmauer 1881 und dem Beginn des Ersten Weltkriegs 1914. In dieser Zeit nahm die Einwohnerzahl um das Fünffache zu, die Fläche der Stadt um das Fünfzigfache. Köln wuchs so schnell, dass sich alle Maßstäbe verschoben und sich auch der Alltag der Menschen ganz grundlegend änderte: Wasserleitungen ersetzten die traditionellen Brunnen, Gaslaternen erhellten die Nacht, Pferde verschwanden aus den Straßen und machten der Straßenbahn Platz, Kinos und Sportvereine wurden beliebt. Die rapide Urbanisierung schwemmte Hunderttausende Zuwanderer in die Stadt. Aus Bauerndörfer wurden Industriegebiete, ganz neue Viertel entstanden; die Fluktuation der Menschen war ungeheuer.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.